Archiv der Kategorie: Sachbuch

SF Personality: »Kurt Vonnegut Jr. und die Science Fiction«

Jetzt neu erschienen: Die Neuausgabe von SF PERSONALITY 17: »Kurt Vonnegut Jr. und die Science Fiction« von Stefan T. Pinternagel. Dabei handelt es sich nicht einfach um eine Nachauflage: Das Buch ist komplett neu bebildert (über 100 Abbildungen), hat ein zusätzliches Kapitel über die SF-Texte aus Vonneguts Nachlass von Christian Hoffmann, eine aktuelle deutsche Bibliographie von Joachim Körber und ein neues Vorwort von Hardy Kettlitz, worin er erklärt, warum Vonnegut immer noch wichtig ist und auch, warum es keine vernünftige Werkausgabe von Vonneguts Romanen in Deutschland gibt.

Neue Bücher bei Memoranda zur (ausgefallenen) Leipziger Buchmesse

Am 6. März sind bei MEMORANDA zwei neue Bücher erschienen. Eigentlich sollten sie auf der Leipziger Buchmesse präsentiert werden, aber aus bekannten Gründen ist dies nun nicht möglich.

SACHBUCH

Hans Frey: Aufbruch in den Abgrund – Science Fiction zwischen Demokratie und Diktatur

Mit Aufbruch in den Abgrund (über die Zeit von 1918 bis 1945) liegt jetzt die Fortsetzung des Buches Fortschritt und Fiasko (über die Zeit von 1810 bis 1918) vor. Im zweiten Band seiner Literaturgeschichte der deutschen Science Fiction rückt Hans Frey die SF der Weimarer Republik und die unter der Nazidiktatur in den Fokus. Erneut hat der Autor tief gegraben und viele Beispiele einer weitgehend vergessenen Literatur ans Licht geholt.

WERKE IN EINZELAUSGABEN · Band 4

Angela & Karlheinz Steinmüller: Der Traummeister – Ein Spera-Roman

Auf dem Planeten Spera ist eine Kolonie irdischer Siedler in die Barbarei zurückgesunken. Nachdem der Episodenroman Spera (Band 3 der Werkausgabe) ein über tausend Erdenjahre umfassendes Panorama des allmählichen Wiederaufstiegs der speranischen Zivilisation ausgebreitet hat, konzentriert sich Der Traummeister auf einige wenige Tage in der Neuzeit des Planeten und auf einen einzigen Handlungsort, den Stadtstaat Miscara.

Der Mitte der Achtzigerjahre entstandene, erstmals 1990 erschienene und jetzt in einer Neufassung vorliegende Roman illustriert an mehreren utopischen Modellen den Satz, die Idee werde »zur materiellen Gewalt, wenn sie die Massen ergreift« – und das so intensiv, dass die Wirklichkeit in Miscara schließlich mit der Traumwelt verschmilzt.

»Die Hugo Awards 1985–2000« ist erschienen

kettlitz_hugo2_408Pünktlich zum 13. ElsterCon in Leipzig ist am 17. September 2016 das neue Sachbuch »Die Hugo Awards 1985–2000« von Hardy Kettlitz erschienen. Auf dem ElsterCon fand auch die Verleihung des Kurd Laßwitz Preises statt, bei dem der erste Band der Buchreihe in der Kategorie »Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF« den 2. Platz belegte. Weitere Informationen zum Kurd Laßwitz Preis sind hier zu finden.

Hardy Kettlitz im Interview

S2FIn der Ausgabe 15 des Podcasts Sigma2Foxtrott erzählt Hardy Kettlitz über seine diversen Projekte, seinen Werdegang und das Buch Die Hugo Awards 1985–1984, In Ausgabe 16 gibt es ein Gespräch zwischen Werner Fuchs und Hardy Kettlitz über alte Bücher, lesenswerte Autoren, Verlagsgeschichten und Lieblingsautoren zu hören.

Sigma2Foxtrott ist ein Podcast, der sich sowohl mit aktueller als auch klassischer Science Fiction beschäftigt. So ging es in früheren Ausgaben zum Beispiel um Eine Handvoll Venus und ehrbare Kaufleute von Frederik Pohl und Cyril M. Kornbluth, aber auch um die Werke von Autoren wie Ursula K. Le Guin, Alfred Bester, Andy Weir, China Mieville oder Ted Chiang.

Vortrag zum Hugo-Award auf dem DortCon 2015

DortCon

Auf dem DortCon 2015 in Dortmund wird Hardy Kettlitz nicht nur das neue Buch Die Hugo Awards 1953–1984 präsentieren, sondern auch Geschichten und Anekdoten rund um die Verleihung und die Preisträger des wichtigsten Science-Fiction-Preises erzählen.

Wer also schon immer wissen wollte, wie der Preis entstanden ist, wer den Preis zu Recht oder zu Unrecht erhalten hat oder wie er überhaupt aussieht, ist herzlich eingeladen.

Sonntag, 22. März 2015, 13 Uhr

Eine Übersicht des gesamten Programms auf dem DortCon ist hier zu finden.