Schlagwort-Archive: Hans Frey

Neue Bücher bei Memoranda zur (ausgefallenen) Leipziger Buchmesse

Am 6. März sind bei MEMORANDA zwei neue Bücher erschienen. Eigentlich sollten sie auf der Leipziger Buchmesse präsentiert werden, aber aus bekannten Gründen ist dies nun nicht möglich.

SACHBUCH

Hans Frey: Aufbruch in den Abgrund – Science Fiction zwischen Demokratie und Diktatur

Mit Aufbruch in den Abgrund (über die Zeit von 1918 bis 1945) liegt jetzt die Fortsetzung des Buches Fortschritt und Fiasko (über die Zeit von 1810 bis 1918) vor. Im zweiten Band seiner Literaturgeschichte der deutschen Science Fiction rückt Hans Frey die SF der Weimarer Republik und die unter der Nazidiktatur in den Fokus. Erneut hat der Autor tief gegraben und viele Beispiele einer weitgehend vergessenen Literatur ans Licht geholt.

WERKE IN EINZELAUSGABEN · Band 4

Angela & Karlheinz Steinmüller: Der Traummeister – Ein Spera-Roman

Auf dem Planeten Spera ist eine Kolonie irdischer Siedler in die Barbarei zurückgesunken. Nachdem der Episodenroman Spera (Band 3 der Werkausgabe) ein über tausend Erdenjahre umfassendes Panorama des allmählichen Wiederaufstiegs der speranischen Zivilisation ausgebreitet hat, konzentriert sich Der Traummeister auf einige wenige Tage in der Neuzeit des Planeten und auf einen einzigen Handlungsort, den Stadtstaat Miscara.

Der Mitte der Achtzigerjahre entstandene, erstmals 1990 erschienene und jetzt in einer Neufassung vorliegende Roman illustriert an mehreren utopischen Modellen den Satz, die Idee werde »zur materiellen Gewalt, wenn sie die Massen ergreift« – und das so intensiv, dass die Wirklichkeit in Miscara schließlich mit der Traumwelt verschmilzt.