Oktoberrevolution 1967

von Kir Bulytschow

über den Autor

Kir Bulytschow (1934–2003) war einer der besten und beliebtesten sowjetischen und russischen Science-Fiction-Autoren. Bis zu seinem Tode sind von Bulytschow – Nachauflagen und Übersetzungen mitgerechnet – mehr als 550 belletristische Bücher in 24 Sprachen erschienen. Auf dem Gebiet der Science Fiction hat sich Bulytschow als Verfasser humoristischer Erzählungen etabliert.

Vom Autor vorsichtshalber vernichtet, aber nach Jahrzehnten als Abschrift im Nachlass eines Freundes wieder aufgetaucht: Die aberwitzige Titelnovelle aus dem Jahr 1968 schildert den erstaunlichen Verlauf einer fiktiven Re-Inszenierung der Erstürmung des Winterpalais anlässlich des 50. Jahrestages.

»Oktoberrevolution 1967« und acht weitere meisterhafte Science-Fiction- und Phantastik-Erzählungen Kir Bulytschows aus der Zeit bis 1977 – alle in deutscher Erstveröffentlichung – machen den vorliegenden Band zu einer wahren Freude für Freunde einer SF-Literatur, in der das Fühlen, das Denken und die Motivation der in besondere Umstände geratenen normalen Menschen nicht vernachlässigt wird.

Abgerundet wird das Buch durch ein informatives Nachwort des Herausgebers Ivo Gloss.


Deutsche Erstausgabe (Originalzusammenstellung)
Herausgegeben, aus dem Russischen übersetzt
und mit einem Nachwort versehen von Ivo Gloss
Illustriert von Dimitrij Makarow


Leseprobe

Klappenbroschur | 270 Seiten | € 22,00
ISBN 978-3-948616-90-8 (auch im Buchhandel)

Gebundene Ausgabe, limitiert auf 100 Exemplare (nicht nummeriert), Fadenbindung, Lesebändchen, farbiger Vor- und Nachsatz mit Selbstporträt des Autors,
270 Seiten | € 29,00
ohne ISBN (nur direkt beim Verlag zu bestellen)

E-Book | ca. 270 Seiten
ISBN 978-3-948616-91-5

Dieses Buch erscheint im März 2024.

Direkt beim Verlag per E-Mail bestellen